Wir verwenden Cookies um die Benutzerfreundlichkeit der Website zu erhöhen. Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung akzeptieren?

JaNein
Zum Hauptinhalt springen

Mit dieser Kartoffelsuppe bereiten Sie der ganzen Familie eine Freude. Sie ist bunt, schnell zubereitet und eignet sich bestens für die Vorratshaltung im Kühlschrank.

⭐⭐⭐⭐⭐ (1 Bewertung)

Erstellt und gezeigt von Gaby Thaller, Seminarbäuerin im Waldviertel

Im Video zeigt Seminarbäuerin Gaby Thaller die Zubereitung

📝 Zutaten für 4 Portionen

500 gfestkochende Erdäpfel
100 gKarotten
100 gPastinaken
50 ggetrocknete Pilze
100 mlSchlagobers (optional)
600 mlWasser
 Öl
 Oregano
 Majoran
 Selleriesalz
 evtl. geriebener Muskat

⏱️ Zeit

Zubereitung 30minKochen 30minInsgesamt 60min

🥗 Zubereitung der Kartoffelsuppe

  1. Getrocknete Pilze in Wasser einweichen. Rohe Kartoffeln, Karotten und Pastinaken schälen.
     
  2. Zwiebel schälen und würfeln. Das andere Gemüse in gleich große Stücke schneiden.
     
  3. Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln kurz andünsten.
     
  4. Gewürfelte Kartoffeln, Karotten und Pastinaken zu den Zwiebeln geben. Mit Selleriesalz würzen und gehackte Kräuter dazugeben. Das Gemüse im Topf einige Minuten anrösten.
     
  5. Mit Wasser aufgießen, damit das Gemüse ganz bedeckt ist. Nun die abgetropften Pilze zur Suppe geben. Etwa eine halbe Stunde köcheln lassen bis das Gemüse weich ist.
     
  6. Etwa ein Drittel der Suppe entnehmen, mit einem Mixer pürieren und wieder zurück in den Topf geben.
     
  7. Wer möchte, kann Schlagobers hinzugeben und sollte die Suppe dann nochmals erwärmen. Die Suppe mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

💡 Tipps von Gaby Thaller

  • Verwenden Sie ruhig saisonales Gemüse, wie zum Beispiel Erbsen, Fisolen, Zucchini, Kürbis oder Kohlrüben.
  • Sie können ebenfalls frische Pilze verwenden. Diese einfach blättrig scheiden. Wer keine Schwammerl mag, kann sie auch weglassen.
  • Wer es deftig mag, fügt beim Zwiebel rösten gewürfelten Speck hinzu.

Rezept bewerten und kommentieren

* Pflichtfeld
** Datenschutzerklärung lesen

Bewertungen und Kommentare

⭐⭐⭐⭐⭐ Das Rezept ist einfach nachzukochen. Im Video ist alles sehr gut beschrieben, man kann gar nichts falsch machen! Die Suppe schmeckt wirklich hervorragend und ist sehr bekömmlich. Eine feine Wintersuppe auf die sich jeder nach dem Schifahren oder nach einer Rodelpartie freut. Diese Suppe wird fix in meinem Speiseplan aufgenommen!

Gabriela