Wir verwenden Cookies um die Benutzerfreundlichkeit der Website zu erhöhen. Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung akzeptieren?

JaNein
Zum Hauptinhalt springen

Kartoffellaibchen gehen immer. Sie sind eine wunderbare vegetarische Hauptspeise, gut vorzubereiten und mit saisonalem Gemüse abwechslungsreich zuzubereiten.

Erstellt und gezeigt von Gaby Thaller, Seminarbäuerin im Waldviertel

Im Video zeigt Seminarbäuerin Gaby Thaller die Zubereitung

📝 Zutaten für 4 Portionen

500 gmehligkochende Erdäpfel
200 gGemüse nach Belieben, fein geraspelt
3Eier
1Zwiebel, fein gewürfelt
100 gHaferflocken
 Kräuter nach Belieben
 Salz, Pfeffer
100 gHaferflocken oder Brösel zum Panieren
 Öl zum Ausbacken in der Pfanne

Küchenpapier zum Abtropfen der Laibchen nach dem Backen.

⏱️ Zeit

Zubereitung 60 minAusbackzeit ca. 15 minInsgesamt 75 min

🥗 Zubereitung der Kartoffellaibchen

  1. Die Kartoffeln mit Schale ca. 30 Minuten bissfest kochen, Wasser abgießen, 10 Minuten ausdämpfen lassen, schälen und noch warm durch die Erdäpfelpresse drücken.
     
  2. Danach die Zwiebel schälen, fein hacken und zu den Kartoffeln geben.
     
  3. Gemüse schälen, grob raspeln und auch zu den Erdäpfeln geben.
     
  4. Haferflocken zur Masse geben und durchmischen. Diese sorgen für weitere Bindung der Laibchen.
     
  5. Mit Salz, Pfeffer und Kräutern gut würzen.
     
  6. Drei Eier dazu geben und alles mit den Händen zwei Minuten durchkneten.
     
  7. Aus der Masse gleich schwere Laibchen formen und in den Haferflocken oder Bröseln wenden.
     
  8. In einer Pfanne wenig Öl erhitzen und die Kartoffellaibchen goldbraun ausbacken. Nach der Hälfte der Ausbackzeit einmal wenden.
     
  9. Die Laibchen auf Küchenpapier abtropfen lassen und noch warm servieren. 

😉 Tipps von Gaby Thaller

  • Wer es deftig möchte, kann geriebenen Käse zur Masse geben.
  • Schinken-, Speckwürfel oder klein geschnittene Wurstreste verleihen den Kartoffel-Laibchen einen außergewöhnlichen Geschmack.
  • Eine Joghurtsauce und Blattsalat machen die Laibchen zu einem schmackhaften Hauptgericht.
  • Die Laibchen können auch als Patty für Gemüseburger verwendet werden.

Rezept bewerten und kommentieren

* Pflichtfeld
** Datenschutzerklärung lesen