Wir verwenden Cookies um die Benutzerfreundlichkeit der Website zu erhöhen. Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung akzeptieren?

JaNein
Zum Hauptinhalt springen

Waldviertler Kartoffelknödel sind eine beliebte Beilage für Schweinsbraten, Rindergeschmortes und Ragout. Gefüllt mit Grammeln oder Faschiertem werden sie zum deftigen Hauptgericht. 

Erstellt und gezeigt von Gaby Thaller, Seminarbäuerin im Waldviertel

Im Video zeigt Seminarbäuerin Gaby Thaller die Zubereitung

📝 Zutaten für 4 Portionen

1 kgmehlige Erdäpfel
200 - 250 gKartoffelstärke
50 gGrieß
2 ELÖl
1 TLSalz

⏱️ Zeit

Zubereitung 60 minKochen 30 minInsgesamt 90 min

🥗 Zubereitung der Kartoffelknödel

  1. Die Kartoffeln in Wasser kochen, schälen und noch heiß durch die Erdäpfelpresse drücken.
     
  2. Stärkemehl, Salz, Grieß und Öl hinzugeben und etwa zwei Minuten zu einem glatten Teig mit den Händen verkneten.
     
  3. Gleich große Knödel formen und in leicht wallendem Wasser ca. 25 Minuten kochen.
     
  4. Mit einem Siebschöpfer aus dem Wasser heben und sofort servieren.

💡 Tipps von Gaby Thaller

  • Wenn die Knödel an der Wasseroberfläche schwimmen sind sie gar.
  • Dieses Rezept ist die Grundlage für Grammel- oder Fleischknödel.
  • Die rohen Knödel können tiefgefroren werden sind so jederzeit verfügbar. Die Kochzeit verlängert sich dabei um fünf Minuten.

Rezept bewerten und kommentieren

* Pflichtfeld
** Datenschutzerklärung lesen