Aktive Regenwurmphase


Rund um die Uhr arbeiten sich unsere fleißigen Regenwürmer (Eisenia foetida) durch den  sorgfältig vorbereiteten Kompost. So entsteht unser hochwertiger Regenwurmhumus auf natürliche Art und Weise (fast) von ganz allein.

Aktive Regenwurmphase

Aktive Kompostwürmer (Eisenia foetida)

Alles beginnt mit der Heißrottekompostierung die aus Rindermist, Biokleegras, Stroh, Erde und Steinmehl besteht. Diese Heißrotte dauert 6 – 8 Wochen und wird ca. 60 -70 Grad heiß. Gewendet wird mit einem sog. Kompostwender.

Der daraus entstandene Rohkompost ist nun das Wurmfutter.

Er wird nun an die Kompostwürmer im Regenwurmstall verfüttert und diese wandeln Kompost in Regenwurmhumus um. Kompostwürmer sind Oberflächenfresser und leben in den ersten 20 cm der Erdschicht und somit bestens für unsere Anlage geeignet.

Regelmäßig  werden 2 cm Rohkompost oberflächlich aufgestreut – die Würmer fressen sich durch das frische Futterangebot und unten in der Anlage wird der fertige Regenwurmhumus  geerntet. Solch ein Zyklus dauert ca. 3 Monate. Regenwurmhumus wird als Biodünger verwendet. Kinderleicht düngen…